Ausflug 2016

 

Auf den „Ausflug der kurzen Wege“ gingen Anfang Juni knapp 30 Siedlerinnen
und Siedler aus Neuwirthaus.

Wir starteten am frühen sonnigen Morgen zu unserem ersten Ziel nach Schönaich in die
Orchideengärtnerei Metzger. Der Inhaber Herr Werner Metzger führte uns durch
verschiedenste Gewächshäuser, in denen Orchideen von der Jungpflanze bis hin zur
verkaufsfertigen 2-jährigen Blütenpracht zu bestaunen waren. Dabei gab er uns viele
interessante Informationen und Tipps zur Produktion und Pflege der Pflanzen.
Nach der Führung konnte kaum jemand dem Erwerb einer Orchidee widerstehen und nun
zieren so einige Schmuckstücke das eine oder andere Fenster der Neuwirtshäuser.

Der Ausflug ging weiter in die Firma Ritter Sport. Dort bestand die Möglichkeit, das Schokoladenmuseum und
die aktuellen Kunstausstellungen „Luna-Park“ mit raffinierten Lichtinstallationen und „Das Runde muss ins
Eckige“ zu besuchen. Letztere hatte zwar nichts mit Fußball zu tun, war aber trotzdem sehr sehenswert!

Nach einem Mittagessen im Museumsrestaurant fuhren wir reichlich bepackt mit verschiedenen
Schokoladen zum „Museum der Alltagskulturen“ im Schloss Waldenbuch. Dort gingen wir auf
eine „Zeitreise durch den Alltag vieler Generationen“ und die große Anzahl ausgestellter

Gegenstände aus früheren Zeiten ließen Erinnerungen wach werden. Immer wieder schallten
Rufe durch die wunderschönen Räumlichkeiten des Schlosses: „Oh, an diese Seife kann ich mich
auch noch erinnern!“; „Solch eine Volksempfänger hatten wir auch! Da saßen
alle davor und haben die Nachrichten verfolgt!“ oder „Schau mal, solch eine Zinkbadewanne habe ich von meinem Opa. Die steht nun mit Blumen bepflanzt in meinem Garten!“
So kam man immer wieder ins Gespräch und tauschte Erinnerungen aus.

Krönender Abschluss des Tages war das Abendessen in der Kapelle des Schwärzlocher Hofs in Tübingen.
Ein Pfau begrüßte uns im sehr idyllisch liegenden Hofgut mit angeschlossenem Hofladen, dem wir
natürlich auch noch einen Besuch abstatteten. In der urig eingerichteten Kapelle des Hauses
warteten wir nicht lange auf unser vorbestelltes Essen. Dieses schmeckte allen sehr gut und der
Schwärzlocher Hof wird sicher gern als „Geheimtipp“ weitergegeben.


Es war ein wirklich schöner Siedlerausflug! Zwischen den Besichtigungen gab es immer wieder
Gelegenheit zum kurzen Schwätzle oder beim gemeinsamen Essen für längere Gespräche. Wir
hatten echtes Glück mit dem Wetter, erst als wir uns wieder auf dem Heimweg machten, gab es
einen Regenguss. Und der obligatorische Likör von Adele auf der Rückreise hat auch nicht gefehlt☺!


(Susanne Bartels)